Unsere Seelen sind unser Ursprung

Unsere Seelen sind unsere ursprünglichen Wesen, die unsere Körper und unseren Geist erschaffen haben.

Unser Universum, einschließlich aller lebenden Organismen, besteht aus Materie-Geist-Quanten (mit ihrer materiellen, räumlichen Ausdehnung und geistigen, zeitlichen Erfahrung), die direkt aus dem Universellen Kreativen (oder Schöpferischen) Potential (der Einheit; Engl. Oneness) geschaffen wurden. Ein kleinerer Teil dieses Universellen Kreativen Potentials wurde historisch als "Seele" bezeichnet. Jedes lebendige Organismus hat seine eigene Seele als sein primäres Wesen, seinen eigenen Ursprung. Sie gibt allen Materie-Geist-Quanten, die den Körper dieses Organismus bilden und seinen Geist erschaffen, einen Ursprung. Im Gegensatz zur traditionellen Sichtweise legt unsere Einheitliche Wissenschaft also nahe, dass es unsere Seele ist, die unseren Körper und unseren Geist erschafft, und nicht, dass unser Körper, der sich angeblich (und nicht-verständlich) aus einem immateriellen Ursprung entwickeln haben sollte, seine Seele in einem noch mehr mysteriösen Prozess erhält. Unsere Seele kann nicht mit unserem Körper sterben; sie kehrt wieder in das Universelle Schöpferische Potential, als ein energetischer "Abdruck", zurück.

Diese Kreativität erzeugt die anderen physikalischen Eigenschaften unseres Universums.

In Laufe der Jahrhunderte der Entwicklung der Naturwissenschaft hat der Mensch alle physikalischen Größen, Einheiten, und Konstanten definiert. Man hat zuerst aber nicht bemerkt, dass sie alle nur eine Ableitung der ursprünglichen Universalen Eins, der Kreativität (Engl. Oneness) sind. Erst unsere Einheitliche Physik hat diesen Schritt ermöglicht. Wie aus der unteren Tabelle die gesamte Physik, und aus ihr, die Einheitliche Wissenschaft, und am Ende die Universale Philosophie entwickelt wurde, darüber könnt Ihr auf dieser Website nachlesen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.